Autoinnenreinigung: Tipps und Tricks zum selber putzen

Was nützt einem eine saubere Karossiere, wenn der Innenraum an einen Saustall erinnert? Üblicherweise wird die einzig, richtige Autoinnenreinigung beim Service durch die Garage vorgenommen. Manchmal ist die Reinigung aber auch schon früher nötig, mit diesen Tipps und Tricks kriegst du das selber hin.

Saugen vor Lappen

Zuerst muss der gröbste Schmutz beseitigt werden, bevor man sich an die Feinarbeit begeben kann. Man sollte zuerst alle PET-Flaschen und sonstigen Abfall entsorgen, dann alle Teppiche aus dem Auto entfernen und mit saugen beginnen.

Sobald die Teppiche weg sind, stösst du wahrscheinlich auf Schmutz, den du vorhin gar nicht gesehen hast, deswegen lohnt es sich jede Ecke des Autobodens zu saugen. Gesagt, getan: Jetzt kannst du noch das Armaturenbrett, Stauräume, Bedienelemente und auch die Klimaanlage saugen.

Fertig mit saugen, kannst du nun die Teppiche noch ausschütteln, wenn nötig waschen und wieder auf den Boden des Auto Innenraums anbringen.

Lappen vor Polster

Im nächsten Schritt geht es ums Detail. Der gröbste Schmutz ist weg, aber wenn man schon bei der Arbeit ist, dann kostet dieser Teil nicht mehr viel Zeit.

Mit einem Spray oder feuchten Tüchern kannst du den Innenraum anfeuchten. Danach nimmst du einen Lappen aus Mikrofasern und reinigst den Innenraum – vor allem das Armaturenbrett – in kreisenden Bewegungen.

Polster vor Fahren

Bei der Autoinnenreinigung wird oft vergessen, dass die Sitze selbst ebenfalls viel Schmutz und Schweiss aufnehmen. Es ist wichtig diese mit speziellem Polster-Reiniger zu behandeln. Diese müssen auf das Polster aufgetragen werden und danach vorsichtig abgeschrubbt werden. Wie du die Sitze am besten reinigst erfährst du in diesem Beitrag.

Nun fehlt nur noch die Innenseite der Autoscheibe. Natürlich sollte nun auch noch die Aussenseite gereinigt werden. Wie du das am besten machst, findest du hier.

Kennst du einen Freund der einen Saustall im Auto hat? Dann teile diesen Beitrag mit ihm!

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicken Sie auf einen Stern für Ihre Bewertung!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl Bewertungen:

Mehr Geschichten
So erkenne ich eine seriöse Autowerkstatt