Elektroauto tanken – Kosten und Hinweise

Tesla, e-Golf oder ZOE: Das Elektroauto hat Einzug gehalten und ist immer häufiger auf Schweizer Strassen zu sehen. Aber auch dieser Trend fordert Energie in Form von Elektrizität. Die Kosten dafür berappen sich günstiger als das eines herkömmliche Kraftstofffahrzeug. Doch mit welchen Kosten muss ich rechnen und wo finde ich einen geeigneten Ort, um meinen Tesla zu tanken? Wir klären auf!

Die Ladekosten für mein Elektroauto

Wer nach einer Tabelle mit Preisen googelt der sucht vergebens. Die Ladestationen für Elektroautos berechnen die Kosten meist mittels 1-3 verschiedenen Faktoren. Hinzu kommt, dass es verschiedene Anbieter gibt, welche die Energie für das Elektroauto bereitstellen. Zum grössten Anbieter in der Schweiz zählt swisscharge.

Preisberechnung bei swisscharge

Swisscharge zählt laut eigenen Angaben rund 35’000 Ladestationen in der Schweiz. Abhängig vom Betreiber gibt es 3 Preiskomponente, die zur Kostenberechnung beitragen.

  • Startgebühr: Zu Beginn des Ladevorgangs wird eine einmalige Gebühr erhoben. Diese variiert je nach Ladestation.
  • Verbrauchsbasierte Berechnung: Der Betreiber verrechnet die Kosten für den Verbrauch einer Kilowattstunde (Kwh). Zum Vergleich: Teslas besitzen Batterien mit einer Kapazität von bis zu 100 Kwh.
  • Zeitbasierte Berechnung: Andere Betreiber berechnen den Preis nach Stunde/Minute oder kombinieren diese beiden Faktoren. Bei der Zeitbasierten Berechnung wird auch die Dauer miteinbezogen, wo das Fahrzeug vollgeladen bereitsteht.

Preisbeispiele bei Swisscharge:

Ladestation Rennweg 7 – Zürich Kreis 1

Ladeleistung: 55 kW
Dauer bis 80%: 1h 26min
Einmalige Ladegebühr: 1.96
Preis pro KWh: 0.66 CHF

Ladestation Luzernstrasse 13 – Muri (AG)

Ladeleistung: 22kW
Dauer bis 80%: 3h35min
Keine Startgebühr
Preis pro kWh: 0,25 CHF
Preis/Minute: 0,19 CHF

Ladestation Alpenstrasse – Zug (ZG)

Ladeleistung: 22kW
Dauer bis 80%: 3h35min
Einmalige Ladegebühr: 1.96
Preis pro KWh: 0.66 CHF

Ladestation Haldenstrasse 23 – Luzern (LU)

Ladeleistung: 11kW
Dauer bis 80% 7h11min
Preis pro kWh: 0,44 CHF

Ladestation Kochergasse 1 – Bern (BE)

Ladeleistung: 11kW
Dauer bis 80%: 7h11min
Preis pro kWh: 0,86 CHF

Je nachdem wo man also sein Fahrzeug tankt fallen unterschiedliche Kosten an. In der Zürcher Innenstadt kann eine volle Batterieladung teuer werden: 68 Franken kostet dich das Vollladen eines Teslas mit einer Akkukapazität von 100kWh. Wer das weiss kann sich schlau machen. Filialen wie Lidl bieten auch kostenlose Tanksäulen für ihre elektrischen Gäste an. Zudem bietet Swisscharge eine App, welche die Preise der naheliegenden Ladestationen angibt. Manche Anbieter sind günstiger, manche teurer, wie die Beispiele es oben beweisen.

Ladestation Zuhause installieren

Die Batterie eines Elektroautos benötigt viel Power vom Stromnetz um voll aufgeladen werden zu können. Es liegt also auf der Hand, dass der e-Golf nicht einfach an die übliche Steckdose angeschlossen werden kann, um innert kürzester Zeit wieder zu Kräften zu kommen. Die Leistung einer herkömmlichen Steckdose beträgt 3,7 kW. Das bedeutet, ein Tesla mit einer Ladekapazität von 100 kWh benötigt knapp 43 Stunden, also knapp 2 Tage bis er vollgeladen wieder losrollen kann. Für Leute die jeden Tag unterwegs sind dürfte eine solch lange Ladedauer nicht zielführend sein.

Sind keine speziellen Vorrichtungen installiert, muss ein Elektroinstallateur ans Werk um eine geeignete Ladestation einzubauen. Speziell bei Gemeinschaftsparkhäusern die mehr als nur ein Elektroauto überdachen sollte man an eine intelligente Ladestation denken, welche die Grösse der Belastung auf das Stromnetz berechnet und optimiert, sollten mehrere Fahrzeuge auf einmal aufgeladen werden müssen.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicken Sie auf einen Stern für Ihre Bewertung!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl Bewertungen:

Mehr Geschichten
APS – Fahrzeugassistent, der einer Delle vorbeugt