Ökonomisch Fahren: 5 Tipps zum Benzin sparen

3
(2)

Wer in den letzten Jahren den Führerschein gemacht hat, dem wird der Begriff “ökonomisch Fahren” kein Fremdwort sein. Benzin sparen ist aber gar nicht so einfach, kann aber über Zeit gesehen eine Menge Geld sparen. Ökonomisch Fahren: 5 Tipps zum Benzin sparen.

Rot – mach den Motor aus!

Die Schranke geht runter, du weisst ganz genau, dass du nun eine Weile warten musst. Den Motor solltest du jetzt ausschalten, im Leerlauf verbraucht der Motor nämlich rund 0,8 bis 1,5 Liter pro Stunde.Motor aus, zurücklehnen und warten bis es wieder weitergeht.

Raser sparen keine Zeit

Mit über 130 km/h auf der Autobahn rasen spart meist nur wenig Zeit, am Ende warten alle wieder an der selben Ampel. Immer mit der Ruhe: Das optimale Tempo liegt bei 70-80 Prozent der Höchstgeschwindigkeit. Auch wenn du einen PS-Starken Motor besitzt, ab 130 km/h geht der Spritverbrauch nur noch unnötig in die Höhe.

Hochschalten und Sprit sparen

Der Motor verbraucht am wenigsten Sprit bei einer Drehzahl von 1’500 bis 2’500 Touren. Man sollte also am Anfang ordentlich Gas geben und wenn man das Tempo erreicht hat sofort hoch schalten.

Bei den meisten Fahrzeugen kann bereits ab 40 km/h problemlos im vierten Gang gefahren werden.

So senkst du nicht nur den Verbrauch, sondern auch den Lärmpegel. Umgekehrt solltest du dich mit dem Runterschalten möglichst lange gedulden.

Die Klimaanlage kostet Sprit

Nicht nur die Klimaanlage, sondern auch Sitzheizung und Gebläse kosten Treibstoff. Schalte alle elektrischen Verbraucher aus, die du nicht unbedingt benötigst.

Vorausschauen und richtig reagieren

Hier kommt  der Abstand zum vorderen Fahrzeug ins Spiel. Halte die Lücke zum nächsten Auto möglichst gross, um extreme Temposchwankungen zu vermeiden.

Fuss vom Gas, statt mit dem Fuss auf der Bremse.

Dasselbe gilt auch beim Rotlicht: Besser Fuss vom Gas, als mit voller Kraft direkt vor der Ampel anhalten.

Kennst du einen Bleifuss? Dann teile diesen Beitrag mit ihm!

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 3 / 5. Anzahl Bewertungen: 2

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Mehr Geschichten
Alles was du über den Ölwechsel wissen solltest