Auf diese Dinge solltest du bei einem Gebrauchtwagenkauf achten

Fragst du dich, worauf du bei einem Gebrauchtwagenkauf achten solltest? Wir sagen es dir!

Tausende Gebrauchtwagen-Angebote tummeln sich auf autoscout24, auto.ricardo.chTutti.ch usw. Darunter verstecken sich wahre Goldschätze! Aber manchmal leider auch weniger gute Gebrauchtwagen. Meist ist es schwierig zwischen einem lukrativen Angebot und hinterlistiger Abzockerei zu unterscheiden.

Doch mit diesen Tipps sollte es schwer fallen, dich auf eine falsche Fährte zu locken:

1# Das MFK-Datum prüfen

Prüfe das Datum der letzten MFK-Kontrolle. Diese ist im Fahrzeugausweis festgehalten. Bei Gebrauchtwagen fällt diese gesetzmässige Kontrolle üblicherweise alle 2 Jahre an. Am Besten ist es, wenn der Gebrauchtwagen die Kontrolle vor kurzem hinter sich gebracht hat. So entspricht das Fahrzeug sicherlich den vorgeschriebenen Anforderungen.

2# Auf Unfall-, Rost-, und Lackschäden achten

Prüfe die Karosserie auf Unfall-, Rost-, und Lackschäden. Bei unbehandeltem Rost sollte schnell gehandelt werden, da sich dieser durch das Chassis des Autos frisst. Je länger man wartet, desto teurer wird es.

3# Reifen und Felgen kontrollieren

Reifen und Felgen solltest du auf Risse und Beulen prüfen. Schrammen an den Felgen deuten auf Kontakt mit Bordsteinen hin. Die Lenkung und Gummis des Fahrwerks könnten beschädigt sein.

4# Reifenprofil messen

Wie steht es mit dem Profil der Reifen? Falls sie stark abgenutzt sind, musst du im Hinterkopf behalten, dass diese bald ersetzt werden müssen. Zusätzliche Kosten fallen an.

5# Scheiben überprüfen

Prüfe die Scheiben auf Kratzer. Eine neue Windschutzscheibe kann teuer werden.

6# Wasserspuren kontrollieren

Vergiss nicht, den Fahrzeuginnenraum auf Wasserspuren zu prüfen. Undichte Fenster und eine undichte Karosserie können unschöne Folgen mit sich bringen.

7# Den Bordcomputer anschauen

Am Besten begibst du dich mit dem Fahrzeug auf eine Testfahrt! Um mögliche elektronische Mängel im Cockpit des Fahrzeugs aufzudecken. Nimm dir die Zeit den Bordcomputer des Gebrauchtwagens zu testen.

8# Auf die Laufleistung achten

Vergleiche die Laufleistung mit dem Gesamtzustand des Fahrzeugs. Es ist heute unüblich, dass ein Fahrzeug bereits nach 60’000 gefahrenen Kilometern erste Rostspuren aufweist.

Hat dir dieser Beitrag geholfen? Teile ihn jetzt mit deinen Kollegen/innen!

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicken Sie auf einen Stern für Ihre Bewertung!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl Bewertungen:

Mehr Geschichten
5 Tipps, wie du eine gute und vertrauenswürdige Garage findest