Stossdämpfer wechseln: So kannst du die Lebensdauer verlängern

Hier eine Bodenwelle, da ein Randstein: Der Stossdämpfer ist im alltäglichen Leben viel Stress ausgesetzt. Nach einiger Zeit kann das Bauteil unter der immensen Belastung brechen. Die Lebensdauer eines Stossdämpfers ist beschränkt. Stossdämpfer wechseln: So kannst du die Lebendauer verlängern.

Ein Stossdämpfer hat kein Ablaufdatum. Je nach Qualität und Fahrweise hält das Bauteil weit über 100’000 Kilometer aus. Bei billigeren Exemplaren kann der Stossdämpfer aber auch vor der 100’000er-Marke ausgewechselt werden müssen.

Die Symptome eines defekten Stossdämpfers

Es ist schwierig eindeutig auf defekte Stossdämpfer schliessen zu können. Meist stellt sich der Verschleiss nur schleichend dar, man bemerkt kleinste Veränderungen beim Handling des Wagens. Solltest du einen Verdacht haben, musst du beim Garagisten einen Fahrwerktest beantragen, dort wird schnell klar, ob die Stossdämpfer noch alle in Takt sind.

Die Symptome im Alltag:

  • Ein Poltern bei geringer Geschwindigkeit, dass aus der Richtung eines Rads kommt.
  • Ölspuren am Dämpfer
  • Federt das Auto lange nach, wenn es über eine Bodenwelle fährt, ist vermutlich ein defekter Stossdämpfer daran schuld.

Wie kann ich die Lebensdauer meiner Stossdämpfer verlängern

Nebst der Qualität ist auch der Fahrstil ein wichtiger Faktor, der unmittelbar mit der Lebensdauer deiner Stossdämpfer zusammenhängt. Es gibt einige Tipps, die du beachten solltest, um die Lebendauer deiner Stossdämpfer zu verlängern.

Tempolimit einhalten – Jedes unnötiges beschleunigen wirkt sich negativ auf die Lebensdauer deiner Stossdämpfer aus. Am besten fährst du immer innerhalb dem gesetzlichen Tempolimit und beschleunigst nicht übermässig.

Vorausschauend fahren – Bereits in der Fahrschule wird man daran erinnert, dass man vorausschauend fahren sollte, um einem Schlagloch rechtzeitig ausweichen zu können.

Wartungsintervalle einhalten –  Die Stossdämpfer haben einen direkten Einfluss auf das Fahrverhalten deines Autos. Sollte einer deiner Dämpfer beschädigt sein, hat dieser auch einen Einfluss auf die Lebensdauer der anderen Stossdämpfer. Deshalb solltest du regelmässig die Garage aufsuchen und die Servicearbeiten zuverlässig durchführen.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicken Sie auf einen Stern für Ihre Bewertung!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl Bewertungen:

Mehr Geschichten
Das gilt es bei einer Fahrzeugeinfuhr zu beachten