Audi – Bremsen wechseln: Lebensdauer und Hinweise

Die Kilometer rollen ungebremst an einem vorbei. Mit der Zeit müssen Verschleissteile wie z.B. Bremsen ersetzt werden. Auch bei deinem geliebten Audi kommt der Tag an dem die Bremsbeläge und/oder Bremsscheiben ersetzt werden müssen. Doch wie lange geht das und welche Kosten erwarten dich? Audi – Bremsen wechseln: Lebensdauer und Hinweise.

Bei modernen Audis wird via Bordcomputer über den Verschleiss der Bremsbeläge informiert. Leuchtet das Warnsignal auf, können die Bremsbeläge noch rund 5’000 Kilometer weit gefahren werden. Allerdings sollte man mit dem Wechsel nicht zögern!

Ältere Audi-Modelle besitzen keine Sensoren, die einem über den Verschleiss der Beläge informieren. Wenn ein unangenehmes Quietschen zu vernehmen ist, sobald man die Bremse betätigt, sollte man eine Werkstatt aufsuchen. Das Geräusch entsteht durch aneinander reibendes Metall.

Die Lebensdauer der Bremsbeläge und Bremsscheiben eines Audis liegt zwischen 60’000 und 120’000 Kilometer. Das Fahrverhalten beeinflusst die Lebensdauer der Verschleissteile. Fährt man viel Bergab oder ist viel in der Stadt unterwegs, kommt der Termin beim Garagisten eher früher als später.

Wechsel wird pro Achse durchgeführt

In der Garage müssen Beläge oder Bremsscheiben gleich paarweise ersetzt werden. Sind sie auf einer Fahrzeugseite stärker abgenutzt, kann dein Audi bei einer Vollbremsung in eine Richtung ziehen.

Natürlich geschieht dieser Wechsel auch bei Audi nicht gratis. Die Kosten variieren je nach Model. Bremsen wechseln kostet Beispielsweise bei einem A3 weniger als bei einem Audi A6.

Die Fahrzeugmodelle gibt es in verschiedenen Ausführungen, dass lässt die Preise der Bremsbeläge und Bremsscheiben unterschiedlich hoch ausfallen. Lediglich der Stundensatz des Garagisten bleibt derselbe. Wie viel die einzelnen Teile kosten, darüber kannst du dich hier informieren.

Kennst du eine Freund der mit einem Audi durch die Gegend rollt? Dann teile diesen Beitrag mit ihm!

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicken Sie auf einen Stern für Ihre Bewertung!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl Bewertungen:

Mehr Geschichten
Autoscheibe reinigen: Tipps & Tricks